Ein Kaminofen schafft eine beschauliche Wärme

Kaminofen anschließen

Sie möchten sich einen Kaminofen anschaffen und stellen fest, dass allein ein einzelner Anbieter im Netz über 500 verschiedene Kaminöfen anbietet. Bevor Sie sich jedoch im Wohnraum einen Kaminofen anschließen lassen, sollten Sie sich über die Vorschriften im Klaren sein. Denn Sie benötigen zum Betreiben eines Kaminofens eine Genehmigung.

Die Vorschriften zum Betrieb eines Kaminofens

Wenn Sie also in Ihrem Haus/Ihrer Wohnung einen Kaminofen anschließen möchten, so sollten Sie sich vorher genau über die gesetzlichen Vorschriften informieren. Sie benötigen zum Betrieb eines Kaminofens eine Genehmigung und diese Genehmigung erhalten Sie nur, wenn die Brand- und Umweltschutzverordnungen eingehalten werden. Hierbei geht es um die Feinstaub-Höchstwerte, um den erforderlichen Wandabstand und um die Normen für den Brandschutz. Allein der Brandschutz ist in mehr als 30 Formularen niedergeschrieben, da ist der Laie oftmals überfordert.

Die Vorschriften im Einzelnen

Zuerst sollten Sie sich an Ihren örtlichen Schornsteinfeger wenden. Er ist als Fachmann bestens mit den Vorschriften vertraut und wird Ihnen bei der Einhaltung der Vorschriften behilflich sein und am Ende den Kaminofen abnehmen. Der Kaminofen muss auf einem Untergrund stehen, der nicht brennbar ist. Da ein Kaminofen meist an einer Wand steht, ist zu berücksichtigen, dass der Abstand zwischen Kaminofen und Wand mindestens 20 Zentimeter betragen muss. Aus Brandschutzgründen muss vor der Tür ein Abstand von 50 Zentimetern frei bleiben, ansonsten müssen alle brennbaren Gegenstände isoliert werden. Ob der Kaminofen einen Feinstaubfilter benötigt, hängt von der maximalen Obergrenze der Feinstaubwerte ab, dies kann der Schornsteinfeger überprüfen. Sie sollten den Kaminofen nicht selbst anschließen, denn einen Kaminofen anschließen bedeutet Fachkenntnisse. Diese Fachkenntnisse besitzt ein entsprechender Fachbetrieb, der fachkundig Ihren Kaminofen anschließen wird.

3 Antworten zu “Ein Kaminofen schafft eine beschauliche Wärme

  1. Hi, schöner Blog 🙂
    ich habe deinen Blog auf meiner aktuellen DoFollow Blogliste Oktober 2013 unter http://www.kreativmoneten.de/dofollow-blog-liste-stand-oktober-2013/ eingetragen 🙂 Ich hoffe das ist in Ordnung 🙂

    Liebe Grüße
    Kevin

  2. Bei den Bestimmungen sollte meiner Meinung nach ein Fachmann zurate gezogen werden und die Absicherung sollte auch nicht zu kurz kommen, in den meisten Fällen passt die Absicherung nicht.

  3. Unser Kamin heizt die ganze obere Etage :O
    Teilweise muss ich das Fenster aufmachen, damit es nicht 27° im Wohnzimmer werden.
    Bekomme das kaum reguliert, bitte um Rat :S

    Grüße Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.