Wohlige Atmosphäre

Kaminöfen

Brennstoffe für wasserführende Kaminöfen sind wie beim herkömmlichen Kaminofen: Scheitholz oder Holzpellets. Wasserführende Kaminöfen erfüllen auch die selben architektonischen Ansprüche wie herkömmliche Kaminöfen, und die angenehme Wärme und wohlige Atmosphäre des knisternden Holzfeuers überzeugt Singlehaushalte ebenso wie Großfamilien. Jedoch wird bei wasserführenden Kaminöfen nur ein Teil der im Feuerraum produzierten Wärme für die direkte Raumbeheizung genutzt.

Übergangszeit

Die Restwärme wird unspektakulär durch einen wasserdurchflossenen Wärmetauscher in das Heizungssystem eingespeist. Durch die Verbindung zur Zentralheizung wird dieses in der Übergangszeit und im Sommer entlastet, und kombiniert mit einer Solaranlage kann die gesamte Versorgung eines Einfamilienhaus gedeckt werden. In der Planungsphase sollte allerdings zuerst die bestehende Heizungsanlage dahingehend geprüft werden, ob diese für wasserführende Kaminöfen geeignet ist.

Multitalente

Angenehme Wärme im Raum, warmes Wasser für Bad und Heizkörper und auf der Heizplatte werden Speisen zubereitet. Das Multitalent eines wasserführenden Kochheizherdes ist für eine Wohnküche die perfekte Wärmequelle, wenn das Budget für eine langfristige Anschaffung noch etwas Platz hat. Das Prinzip beim wasserführenden Heizungsherd ist das selbe wie bei wasserführenden Kaminöfen, der Feuerraum ist mit einem speziellen Wärmetauscher ausgerüstet.

Für Individualisten

Möchten Sie keinen vorgefertigten Ofen aus der großen Palette von wasserführenden Kaminöfen auswählen, sondern sich für ein individuell vom Ofen- und Heizungsbauer gesetzten Kaminofen entscheiden, können Sie im Fachhandel wasserführende Kamineinsätze erwerben. Damit haben Sie ein für Ihre Verhältnisse zugeschnittenes Einzelstück zu Hause, das Schönheit und Wärme kombiniert.

Tipp

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zahlt Zuschüsse für die Umstellung der Heizung auf erneuerbare Energien. Lassen Sie sich Ihre Umstellung bezuschussen. Wasserführende Kaminöfen sind teurer in der Anschaffung. Allerdings sind Komfort und langfristige Einsparungen diesen Preis wert.

10 Antworten zu “Wohlige Atmosphäre

  1. Wandspiegel zum Kamin erweckt wohlfühl Zustände und vergrößert den Raum. Am besten einen Spiegel in die nähe des Kamins aufstellen.

  2. Vielen Dank für die Infos, dass das Bundesamt für Umwelt hier sogar Zuschüsse bezahlt. Das war mir bisher nicht bekannt. Mir war es wichtig, die Umwelt zu schonen und wenn ich dafür sogar noch eine kleine Rückzahlung erhalten kann, finde ich das Ganze natürlich noch ein wenig interessanter!

  3. Ein sehr toller Beitrag mit vielen Informationen, die mir auf diese Weise noch nicht bekannt waren. Ich bin demnach sehr dankbar dafür und freue mich auf weitere Beiträge!

  4. Ich persönlich hatte bisher immer so meine Probleme mit einer gemütlichen Einrichtung, aber dieser Blog zeigt mir immer neue Wege auf. Weiter so!

  5. Interessant, die Kombo kannte ich noch nicht. Ich habe mir grade auch die Preise angesehen und es sind ja ein paar relativ günstige Modelle dabei, die nicht wirklich teurer sind als ein gewöhnlicher Kaminofen.

  6. Ich habe endlich vom Vermieter das Ok bekommen auch einen Kamin anzuschaffen, nachdem die Aussparung dafür vorhanden war. Bin nach all den schönen Bildern schon ganz gespannt.

  7. Das ist doch mal was. Ehrlich gesagt hatte ich mich bisher noch nicht so viel mit diesem Thema auseinander gesetzt. Ich denke, der sinnvolle Einsatz der Energie ist wirklich das, was wir in Zukunft brauchen.
    Und irgendwie ist es ja auch angenehm, zu wissen, dass man etwas sinnvolles tut.

    Das ist auf jeden Fall ein Ziel, das ich anstreben werde. Übrigens danke für den Tipp zur Bezuschussung. Das wussten bestimmt viele nicht (mich eingeschlossen). Ich werde hier mal am Ball bleiben. Habe bisher viel Nützliches in diesem Blog gelesen! 🙂

    Viele Grüße
    Tobi

  8. Ich habe vor fünf Jahren bei meinem Hausbau auf den Wassergeführten Kaminofen aus Kostengründen verzichtet und bereue es sehr. Ich habe jetzt einen normalen Kaminofen, mit dem ich sehr zufrieden bin, besonders in einem Niedrigenergiehaus. Aber mit Wassertasche wäre ich besser dran gewesen.

    • Falls ich nochmal bauen würde (was hoffentlich nicht passieren wird, denn dann müsste schon einiges schief gehen^^), würde ich das Geld für einen wassergeführten Kamin wohl auch investieren.

  9. Sehr schöner Artikel, habe deinen Blog mal auf Facebook geteilt, kann man sich ja ruhig mal gönnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.